Im Rathaus Römer


Meine Anfragen
Anfragen: Dienstbefreiung für städtische Beamte / 1997 Ruiniert die rot-grüne Bundesregierung die Volkshochschule Frankfurt und Einrichtungen freier Träger? / 1999

Meine Anträge

Meine Fragen
Gemeinsame Fragen: Frage F 1139 vom 16.11.2004 Frage F 1144 vom 16.11.2004 Frage F 1149 vom 16.11.2004 Frage F 1248 vom 22.02.2005 Frage F 1040 vom 7.05.2009 Frage F 1597 vom 02.09.2010 Frage F 673 vom 27.06.2017
Übernommene Fragen: Frage F 1 vom 17.05.2011

Meine Etatanträge

Die ehrenamtliche Stadträtin Dr. Renate Sterzel (FDP) ist Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Frankfurt.

Die Fragestunde in der Stadtverordnetenversammlung wurde 1967 auch auf Vorschlag der FDP eingerichtet.

Auf das Betreiben des früheren FDP-Stadtverordneten Wolfgang Mischnik hin wurden die Ortsbeiräte 1976 eingerichtet, die er als "Grundschule der parlamentarischen Demokratie" bezeichnete.

Liberale Frankfurter Landtagsabgeordnete waren Kurt Göbel (1946-1954), Ernst Landgrebe (1946-1954), Wolfgang Mischnik (1954-1957), Günter Grosser (1954-1958), Gerhard Daub (1958-1960), Hein-Herbert Karry (1960-1975, 1978), Gottfried Voitel (1966-1973), Otto Rudolf Pulch (1970-1974, 1975-1976, 1977-1980), Eberhard Weghorn (1975-1982, 1983-1991), Edith Strumpf (1978-1982), Hans-Joachim Otto (1983-1987), Hans-Jürgen Hielscher (1987-1996), Nicola Beer (1999-2009 und 2013-2017) und Hans-Christian Mick (2009-2013).

Liberale vor uns waren z.B. Mayer Carl Freiherr von Rothschild (Liberal, Reichtagsabgeordneter), Maximilian Reinganum (Radikaldemokrat, Stadtverordneter 1867-1878), Dr. Johannes Franz Miquel (Nationalliberal, Oberbürgermeister von 1880 bis 1890) und Dr. Dr. h.c. Franz Adickes (Liberal, Oberbürgermeister von 1890 bis 1912).

Prominente Mitglieder der liberalen DDP waren Dr. Georg Voigt (Oberbürgermeister von 1912 bis 1924), Dr. jur. Hermann Luppe (Stadtrat 1909-1913, 2. Bürgermeister 1913 bis 1920) sowie Ludwig Landmann (Wirtschaftsdezernent 1917-1924 und Oberbürgermeister von 1924-1933).

Prominente Mitglieder der liberalen DVP waren Leopold Sonnemann (Reichtagsabgeordneter 1871 bis 1884 und Stadtverordneter 1869 bis 1880) und Richard Merton (Stadtverordneter von 1928 bis 1932 und Reichtagsabgeordneter von 1932 bis 1933).

Weitere Mitglieder der DDP in Frankfurt waren der Politiker und Lehrer Otto Hufnagel, die Kinderärzte Paul Grosser und Paula Philippson sowie Redakteure der "Frankfurter Zeitung" Arthur Feiler, Wilhelm Cohnstaedt und Sally Goldschmidt.

Der letzte Bürgermeister der Freien Stadt Frankfurt war der Liberale Karl Konstanz Viktor Fellner (Gothaische Partei) bis zur Besetzung Frankfurts durch Preussen.


Kontakt Zum Anfang