URL: http://www.fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/?em_cnt=1333852


Nachrichten

Schulterschlussbeim Job-Center

Der Vorsitzende des Sozialausschusses im Römer, Rudi Baumgärtner (SPD), unterstützt Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld (CD) in Sachen Job-Center. Birkenfeld setzt sich dafür ein, dass die Frankfurter Job-Center GmbH langfristig weiterarbeiten kann. Vom Bundesverfassungsgericht war die von der Stadt und der Agentur für Arbeit betriebene GmbH für rechtswidrig erklärt worden. Das Jobcenter-Modell habe sich bewährt, erklärte Baumgärtner am Dienstag. Die von der Bundesregierung vorgeschlagenen "Kooperativen Jobcenter" lehnen Baumgärtner und Birkenfeld ab.

BFF nenntOB flatterhaft

Frankfurts CDU versteht sich selbst nicht mehr, findet der BFF-Stadtverordnete Wolfgang Hübner. Es mute schon seltsam an, wenn Stadtverordnete und Magistratsmitglieder nach einem gemeinsamen Gespräch eine "offene Atmosphäre" rühmten. Man sehe sich doch nahezu täglich. Das zeige ein Problem. BFF nennt die OB "abgehoben, teilweise arrogant und uneinsichtig" sowie "flatterhaft agierend".

FDP sieht weitere Postfilialen bedroht

Wegen möglicher weiterer Schließungen von Postfilialen sorgt sich die FDP-Fraktion im Römer. Grund sind angebliche Pläne der Deutschen Post AG, bundesweit bis 2011 weitere Filialen in Postagenturen umzuwandeln sowie andere aufzugeben. Der FDP-Stadtverordnete Yanki Pürsün verlangt vom Magistrat, dass er sich über Schließungspläne für Frankfurt informiert.



[ document info ]
Copyright © FR-online.de 2008
Dokument erstellt am 13.05.2008 um 22:00:02 Uhr
Erscheinungsdatum 14.05.2008