Drucken Drucken Fenster schließen Fenster schließen
19.06.2010

Das stärkste Schlafmittel

Jürgen Janson Für den FNP-Karikaturisten ist es ein teures, aber hochwirksames Schlafmittel: Live-Übertragungen der Debatten im Stadtparlament. Die Liberalen im Römer haben diesen Vorschlag gemacht. Sie halten das Parlamentsfernsehen im Internet für ein wirksames Mittel gegen Politikverdrossenheit. Janson hält es für ein probates Mittel gegen Schlafstörungen. Eine erste Berechnung des Magistrats hat ergeben, dass allein die Installation der TV-Technik über 100 000 Euro kosten würde. Viel Geld für eine vermutlich überschaubare Zuschauerresonanz.

«Jedes Parlament sollte bestrebt sein, seine Arbeit und seine Entscheidungen einem möglichst breiten Publikum unmittelbar zugänglich zu machen», so begründete die FDP ihren Antrag.

Wenn sich da die Liberalen über die Parlamentsfernsehgemeinde nicht täuschen. Denn die Fernsehübertragung hätte auch den Charakter einer Videoüberwachung. Wehe dem Stadtverordneten, der dann beim Zeitunglesen während der Sitzung gezeigt wird. tre