05.01.2008
Die CDU ist heute, Samstag, vo...
Die CDU ist heute, Samstag, von 11 bis 17 Uhr mit ihrem zentralen Infostand zur Landtagswahl auf der Zeil (vor dem Kaufhof).
„Kultur, Talk, Politik“ ist das Motto einer SPD-Veranstaltung am heutigen Samstag ab 19 Uhr im Bürgerhaus Gallus mit dem Landtagskandidaten Turgut Yüksel und der Spitzenkandidatin Andrea Ypsilanti.
Die Grünen sammeln heute an ihrem Infostand am Liebfrauenberg von 11 Uhr Unterschriften gegen die Verkürzung der gymnasialen Schulzeit auf acht Jahre. Zu Gesprächen über die Bildungspolitik laden die Landtagsabgeordnete Sarah Sorge und der bildungspolitische Sprecher der Römerfraktion, Manuel Stock, ein.

Die FDP ist heute von 10.30 bis 15.30 Uhr mit dem zentralen Infostand auf der Zeil (U-Bahn-Abgang). Spitzenkandidatin Nicola Beer ist von 12 bis 14 Uhr anwesend. Ein weiterer Infostand der FDP steht von 11 bis 16 Uhr auf der Freßgass’ (Nähe Brunnen). Dort ist Nicola Beer von 14 bis 16 Uhr. Zuvor ist sie auch von 10 bis 11.30 Uhr am Infostand der FDP an der Kreuzung Ginnheimer Landstraße/Platenstraße.
Die Grünen-Kandidatin Martina Feldmayer lädt interessierte Bürger heute von 11 bis 12 Uhr zu einem Gespräch in das Café Kirchberg in Sossenheim ein.
Zu einer Diskussionsveranstaltung mit Justizminister Jürgen Banzer lädt die CDU am Montag, 7. Januar, um 19.30 Uhr in den Saalbau „Zentrum am Bügel“ (Ben-Gurion-Ring 110 a) ein.
Die Landtagskandidaten der CDU stellen sich am Dienstag, 8. Januar, um 15 Uhr im Saalbau Ronneburg (Gelnhäuser Str. 2) bei der Senioren-Union vor.

Der Ausbau des Flughafens steht im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion zur Landtagswahl, zu der die Bürger-Initiative Sachsenhausen gegen eine neue Landebahn (BIS) am Mittwoch, 9. Januar, um 18.30 Uhr in den Gemeindesaal der Bergkirche (Sachsenhäuser Landwehrweg 157) einlädt. Teilnehmen werden Michael Boddenberg (CDU), Petra Tursky-Hartmann (SPD), Sarah Sorge (Grüne), Yanki Pürsün (FDP), Wolfgang Hübner (Freie Wähler) und Oliver Nöll in Vertretung von Dieter Hooge (Die Linke).
Die Grünen-Abgeordnete und Landtagsvizepräsidentin Sarah Sorge hat die Schirmherrschaft für das Internet-Portal „Kandidatenwatch“ zur hessischen Landtagswahl übernommen. Bei „Kandidatenwatch“ können die Bürger die Politiker befragen. Fragen und Antworten erscheinen öffentlich.
Der SPD-Landtagskandidat im Wahlkreis 38, Michael Paris, trifft sich heute mit dem österreichischen Bundeskanzler Alfred Gusenbauer.
Schon im Wahlkampf 1999 hat Gusenbauer Paris unterstützt. Die beiden sind seit 25 Jahren befreundet.