Hessische Landtagswahl am 22.09.2013

Nur mit uns. Am 22. September 2013 FDP wählen!

Das Ergebnis steht nun fest. Vielen Dank an die Wähler, Wahlkämpfer und Auszähler. Wir werden das Ergebnis analysieren und Konsequenzen ziehen.
Im Wahlkreis 37 haben wir das fünfbeste FDP-Ergebnis landesweit und damit einen wichtigen Beitrag für das Wahlergebnis von 5,0% erreicht. Vielen Dank auch dafür.



Ich stehe für:

  • Ablehnung weiterer Steuerbelastungen, Absenkung des Beitragsatzes für die Arbeitslosenversicherung
  • Abschaffung der Kfz.-Steuer und Kompensation durch die Mineralölsteuer statt einer Pkw-Maut
  • Abschaffung der Kraftfahrzeugsteuer und des Solidaritätszuschlages
  • Ausbau einer verläßlichen Kinderbetreuung und von Ganztagsangeboten an Schulen sowie Erhalt der Schulvielfalt und größere Eigenverantwortung der Schulen
  • Begrenzung doppelter Diäten aufgrund früher Wahltermine
  • bessere Betreuung von Langzeitsarbeitslosen ortsnah durch Landkreise und Städte in ganz Hessen
  • Ende der GEZ-Gebühren und Umstellung auf ein einfacheres System ohne Doppelbelastungen und Härten
  • Ende des teuren EEG-Gesetzes
  • Ende der Staatsverschuldung und des ungerechten Länderfinanzausgleiches sowie Reform des kommunalen Finanzausgleiches
  • Ende der Verbotsmanie
  • erleichterte Anerkennung im Ausland erworbener Berufs-Qualifikationen
  • Festlegung der mit dem Abgeordnetenmandat zu vereinbarenden Tätigkeiten
  • flexibles Renteneintrittsalter und nachhaltige Altersabsicherung
  • Förderung des selbstgenutzten Wohneigentumes und Senkung der Grunderwerbssteuer
  • Gegen allgemeine Tempolimits auf Autobahnen und für die Abholzung des Schilderwaldes
  • Gegen Bagatellsteuern und wettbewerbsverzerrende Steuern wie die Luftverkehrssteuer
  • Kampf gegen Lohnwucher
  • Leben und Wohnen am Main
  • mehr Demokratie, Bürgerbeteiligung, Bürgernähe und Bürgerrechte sowie Gleiches Recht für Alle
  • Sicherung der Mobilität und innerstädtischer Grüner Welle
  • Nichtraucherschutz und "Freie Wahl für Gäste und Wirte"
  • Qualität und Freiheit im Gesundheitswesen
  • Reform der Mehrwertsteuer und reduzierter Mehrwertsteuersatz für die Gastronomie - wie auch in 11 anderen EU-Staaten
  • Reform des Föderalismus und des Bundesrates
  • Schlanke und effiziente Landesverwaltung sowie sparsamer Umgang mit Steuergeldern
  • Staatliche Sicherung von Spareinlagen
  • Stärkung der klein- und mittelständischen Wirtschaft
  • Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung
  • Stärkung des Luftverkehrsstandortes Frankfurt, passiven Lärmschutz und Reduktion des Verkehrslärms
  • straffe Banken- und Börsenaufsicht mit zentralem Sitz in Frankfurt bei der Bundesbank und EZB
  • Tolerantes Hessen
  • Unabhängigkeit der Bundesbank und Geldwertstabilität
  • Verankerung von Kinder- und Jugendlichenrechten in der Landesverfassung
  • Verkleinerung der politischen Gremien, z.B. der Frankfurter Stadtverordnetenversammlung
  • vernünftige Regionalplanung wie -politik
  • Ihr Yanki Pürsün
    Kandidat zum Hessischen Landtag
    Wahlkreis 37 / Schwanheim, Goldstein, Niederrad, Sachsenhausen, Oberrad


    FDP Werbespot zur Wahl 2013
    abgeordnetenwatch.de


    Hessische Landtagswahl am 18.01.2009


    Das FDP-Wahlergebnis bei der Landtagswahl 2009 ist so gut wie seit 50 Jahren nicht mehr. Im Wahlkreis 37 (Frankfurt-Süd) hat die FDP hessenweit das sechstbeste Ergebnis (18,5%) erreicht. In diesem Wahlkreis liegt die FDP wie in 7 weiteren (0,4%) vor der SPD. Entgegen des Landestrendes konnte auch die Linkspartei hier nicht zulegen.
    Die neue FDP-Fraktion hat 20 Mitglieder und ist die drittgrößte liberale Fraktion in der Geschichte Hessens.
    Vielen Dank für Ihr Vertrauen! Ihr Yanki Pürsün

  • Die FDP-Fernsehwerbung
  • Die Kino-Werbung
  • HR online

    Kontakt Zum Anfang