Politik für Frankfurt

Bauen, Planen und Verkehr

MOBILITÄT

Eine leistungsfähige und moderne Verkehrsinfrastruktur ist für unsere Metropole unverzichtbar. Mobilität bedeutet Freiheit und Lebensqualität. Die Verkehrspolitik darf nicht von Ideologen bestimmt werden.

Deshalb wollen wir:

  • mehr Grüner Pfeil statt roter Ampel
  • Ortsumgehungen schaffen, um Wohngebiete zu entlasten
  • Riederwaldtunnel bauen
  • Neue Wohngebiete zügig anbinden
  • Nahverkehr sinnvoll ausbauen
  • Nächtliches Nahverkehr-Angebot verbessern
  • Bauen und Planung
    Die Stadtplanung hat nun den Auftrag, private Initiativen zum Bauen in Baugruppen zu initieren, beraten und moderieren.

  • Stadtpläne
    Meinen Vorschlag, mehr Stadtpläne in der Stadt aufzustellen, hat der Magistrat nur verhalten aufgenommen.

  • Taxis
  • Weder der Einzug von Konzessionen noch die Aufgabe der Konzesionierung ist eine Lösung. Als Messestadt und Verkehrsknotenpunkt brauchen wir viele und mehr Taxis als andere Städte. Andererseits darf es kein ruinöses Gewerbe auf Kosten der Taxifahrer geben. Ohne ausreichende Bezahlung und sichere Arbeit ist die Arbeit unattraktiv. Auf dem Weg zum Service-Taxi ist noch einiges zu meistern.

  • Verkehr
    Keine Parkplätze für Carsharing in Frankfurt? [Meine Frage dazu]
    Zur Fahrstreifenphobie des Magistrates [Meine Frage dazu]
    Alkoholverbot im ÖPNV? Die Beförderungbedingungen und Hausordnung reichen aus. [Meine Frage dazu]
    Informationspanne beim Radrennen "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" 2010 [Meine Frage dazu]
  • Die Ausfahrt von der Tankstelle an der Stresemannallee ist sehr unübersichtlich. Inzwischen wurde dort ein gut sichtbares Schild aufgestellt. [Meine Frage dazu]
    Die Barrierefreiheit des ÖPNV ist ein wichtiges Anliegen, das ständig verfolgt werden muß. [Meine Frage dazu]
    carsharing in Frankfurt
    Wir fordern mehr Grüner Pfeil statt roter Ampel
    Liberale Verkehrsprojekte in Frankfurt: S-Bahnstation für Oberrad, Verbindung A 66 zur A661 durch den Riederwaldtunnel, Alleentunnel, U1-2-3-9 unterirdisch, nordmainische S-Bahn von Frankfurt nach Hanau
    2018 ist es endlich soweit. Nach Jahrzehnten bekommen wir nun den Fernbusbahnhof.
    Die Autobahnabfahrt A5-Niederrad wurde am 8. Juli 2013 nach über 40 Jahren endlich eröffnet. Das Abbiegeverbot nach Goldstein und Schwanheim ist nachträglich nicht nachvollziehbar.
    Mit dem neuen Personenbeförderungsgesetz ist seit 2013 dank der FDP der Fernbusreiseverkehr erlaubt. Es lebe die Reisefreiheit! Leider haben wir in Frankfurt keinen zentralen Busbahnhof. Einen solchen könnte es am Kaiserleikreisel oder in Flughafennähe geben.
    Kontakt Zum Anfang